Call for Papers

Vom 18. bis zum 21. März 2019 veranstaltet Bibliothek & Information Deutschland (BID) e. V. im Congress Center Leipzig den 7. Bibliothekskongress, der zugleich der 108. Deutsche Bibliothe­kartag ist.

Unter dem Motto „Bibliotheken verändern“ lädt der Kongress zur Auseinanderset­zung mit aktu­ellen Herausforderungen und wichtigen Zukunftsfragen des Bibliotheks- und Informations­sektors ein. 

Das Motto wird in den folgenden sechs Themenkreisen behandelt:

  1. Politisch sein
  2. Strategisch handeln
  3. Content kuratieren
  4. Vielfalt bedienen
  5. Wissen lernen
  6. Zugänge ermöglichen.

Im Call for Papers finden Sie weitere Informationen.

Anmeldeschluss für die Einreichungen war der 10. September 2018.  

Die Programmkommission bedankt sich bei allen Kolleginnen und Kollegen, Fachleuten aus wissenschaftli­chen und öffentlichen Bibliotheken und Informationseinrichtungen sowie Vertreterinnen und Vertreter von einschlägigen Verbänden und Firmen für die Einreichung Ihrer Vorträge.

Für die Referentinnen und Referenten aus dem Ausland besteht die Möglichkeit, eine finanzielle Förderung bei Bibliothek & Information International (BII) zu beantragen.

Gastland des Kongresses 2019 sind die Niederlande. Die Programmkommission bittet daher insbe­sondere niederländische Kolleginnen und Kollegen, ihre Beiträge in das Programm einzu­bringen.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass der Kongress im Unterschied zu den Bibliothe­kartagen am Montagvormittag um 9 Uhr beginnt, um ein möglichst breites Spektrum an Veranstaltungen anbieten zu können.