Die Anmeldung zum Kongress ist ab jetzt hier möglich.

Um unseren Bibliothekskongress während der Corona-Pandemie so sicher wie möglich zu gestalten, empfehlen wir dringend:

  • In allen Innenräumen des CCL eine Mund-Nasen-Bedeckung  zu tragen (medizinischer Mund-Nasen-Schutz, besser FFP2-Maske).
  • Diese Empfehlung gilt auch während der Veranstaltungen am Platz, ausgenommen Vortragende und Moderierende während des Vortrags.
  • Bitte beachten Sie die allgemeinen Hygieneregeln.
  • Bitte verlassen Sie den Kongress, sobald Sie sich krank fühlen.

Bitte informieren Sie sich über alle aktuell geltenden Regeln auf der Seite der Stadt Leipzig und und bei der Messe Leipzig.

Das Namensschild, welches zum Zugang in alle Vortragsräume, in die Firmenausstellung und in die Eröffnungsveranstaltung berechtigt, ist jederzeit gut sichtbar zu tragen. Das Namensschild gilt gleichzeitig als Fahrtberechtigung für die öffentlichen Verkehrsmittel (Tarifzone 110 des MDV) an den Tagen Ihrer Kongressanmeldung.
Bei Verlust des Namensschildes wird eine Gebühr in Höhe von 15 € erhoben.
Das Namensschild wird Ihnen Mitte Mai per Post an die bei der Registrierung angegebene Versandadresse geschickt. Voraussetzung hierfür ist eine bestätigte Registrierung inklusive vollständiger Zahlung der Registrierungsgebühr bis Anfang Mai.

Teilnahmebescheinigung

Alle TeilnehmerInnen erhalten direkt im Anschluss an den Kongress eine E-Mail mit einem personalisierten Link, unter dem Sie sich Ihr Teilnahmezertifikat herunterladen und ausdrucken sowie abspeichern können. Es wird keinem Papierausdruck vor Ort geben.

Bildungsfreistellung

Bei diesem Kongress wird es leider in keinem der Bundesländer die Möglichkeit der Bildungsfreistellung geben.

 

Hinweis für internationale Teilnehmerinnen und Teilnehmer außerhalb Deutschlands

Sie können eine Förderung für die volle Höhe der Teilnahmegebühren einer virtuellen Konferenzteilnahme bei BI-International beantragen: https://www.bi-international.de/de_DE/infos-foerderung

 

Verbandsmitgliedschaft

Herzlich Willkommen im BIB!

BIB-Mitglieder können Angehörige der bibliothekarischen und Informationsberufe und sonstige Beschäftigte in Bibliotheken und verwandten IuD-Einrichtungen werden einschließlich Auszubildende und Studierende der entsprechenden Berufe bzw. Studiengänge.

Ihre Vorteile: Als Mitglied des BIB erhalten Sie
• die zehnmal jährlich erscheinende Fach- und Verbandszeitschrift BuB, als Print- und Onlinezeitschrift
• Vernetzungsmöglichkeiten mit einer großen Fachcommunity in den Landesgruppen des BIB und Zugang zum Expertenwissen in den Kommissionen
• die ermäßigte Teilnahme am Deutschen Bibliothekartag,
• die ermäßigte Teilnahme an den Fortbildungsveranstaltungen des BIB sowie den Fortbildungsveranstaltungen und Bibliothekartagen weiterer Verbände (VDB, ALBAD, Bibliosuisse, BVÖ und BVS).
• Möglichkeiten der gezielten Förderung der Teilnahme an BIB-Veranstaltungen auch des Bibliothekartages über einen Förderfonds.

Wir laden Sie herzlich ein, im VDB Mitglied zu werden!

Ordentliches Mitglied kann werden, wer den Zielen des Vereins nahe steht und diese vertritt, insbesondere wer sich in einer bibliothekarischen Ausbildung befindet oder diese abgeschlossen hat oder in einer Bibliothek bzw. vergleichbaren Einrichtung beruflich tätig ist.

Ihre Vorteile: Als Mitglied des VDB erhalten Sie
• das Jahrbuch der Deutschen Bibliotheken als unerlässliches Nachschlagewerk (alle zwei Jahre als kostenloses Print-Exemplar sowie in der ausschließlich für Mitglieder zugänglichen Online-Version),
• die ermäßigte Teilnahme am Deutschen Bibliothekartag,
• die ermäßigte Teilnahme an den übrigen Fortbildungsveranstaltungen des VDB, des Schwesterverbandes BIB sowie den Fortbildungsveranstaltungen und Bibliothekartagen weiterer Verbände (ALBAD, Bibliosuisse, BVÖ und BVS). Die BVÖ gewährt außerdem den Mitgliedern des VDB eine um 50 % reduzierte Kongressgebühr.

o-bib. Das offene Bibliotheksjournal ist die Fachzeitschrift und zugleich das Mitteilungsblatt des VDB. o-bib erscheint vierteljährlich und enthält auch den Kongressband des Deutschen Bibliothekartags.