Einladung zur Pressekonferenz am 31. Mai 2022

Sehr geehrte Damen und Herren,

am 31. Mai startet der 8. Bibliothekskongress in Leipzig. In über 200 Vorträgen, Diskussionen und Workshops befassen sich rund 2.000 Vertreter:innen von Bibliotheken mit aktuellen Herausforderungen und wichtigen Zukunftsfragen von Bibliotheken. Der Fachkongress ist der größte in Europa und wird durch eine umfangreiche Fachausstellung sowie ein breitgefächertes Rahmenprogramm mit Besichtigungen der Leipziger Bibliothekslandschaft und der Stadt begleitet.

 

Hiermit laden wir Sie herzlich zur Pressekonferenz am

Dienstag, den 31. Mai 2022 von 10:30 – 11:30 Uhr

ins Congress Center Leipzig (Vortragsraum 11)

ein.

 

Nach einer Begrüßung durch die Präsidentin von Bibliothek & Information Deutschland (BID), Dr. Sabine Homilius, werden in kurzen Statements die Schwerpunktthemen des Kongresses vorgestellt:

  • Bibliotheken als Freiräume der Demokratie: Volker Heller, Bundesvorsitzender des Deutschen Bibliotheksverbandes (dbv)
  • Bibliotheken als attraktive Arbeitsorte: Dr. Dirk Wissen, Mitglied des Bundesvorstands vom Berufsverband Information Bibliothek (BIB)
  • Bibliotheken als Orte wissenschaftlichen Publizierens und des Forschungsdatenmanagements: Anke Berghaus-Sprengel, Bundesvorsitzende des Vereins Deutscher Bibliothekarinnen und Bibliothekare (VDB)
  • Der lokale Blick auf den Bibliothekskongress: Susanne Metz, Direktorin der Leipziger Städtischen Bibliotheken

Im Anschluss öffnen wir für Fragen der Journalist:innen.

Für die Pressekonferenz, die Auftaktveranstaltung sowie den gesamten Kongress können Sie sich hier akkreditieren.

Das Kongressprogramm kann hier abgerufen werden.

Back